Ondese Länderinfo - Namibia

Landkarte Namibia

 

 

 

 

 

 

 

Namibia:

Die Namibwüste soll die älteste Wüste der Welt sein.

Sie prägt das Aussehen eines der trockensten Länder Afrikas südlich der Sahara. Namibia ist ein dünn besiedeltes Land weiter und schöner Wüstenlandschaften.

Doch es ist keineswegs ein ödes oder trostloses Land. Es birgt eine große Verschiedenheit von Pflanzen und Tieren, viele von ihnen endemisch in seinen Biotopen.

Die rauhe und abwechslungsreiche Topographie umfasst die unwirtliche Skelettküste, die endlos weite Etoschapfanne, die Sümpfe und Flüsse der Sambesiregion im Caprivizipfel, sowie einen der tiefsten Cañons und die höchsten Dünen der Welt.

Mehr als vierzehn Volksgruppen bilden eine bunte menschliche Bevölkerung - traditionelle Viehzüchter, die noch das nomadische Leben der Wüstenhirten führen, Bauern, Fischer und Rinderbarone, Buschleute, in deren Erinnerungen die Legenden der großen Jäger und Sammler noch weiterleben, Farmer, Unternehmer und Geschäftsleute europäischer Abstammung.

Namibia ist verschiedenartiger als so manches andere Land: Wüsten und Sümpfe, Elefanten und Goldmulle, Welwitschias und Affenbrotbäume, endlose Weiten und freundliche Menschen.